PhiloAktiv – Das philosophische Diskussionsforum

PhiloAktiv – Das philosophische DiskussionsforumGibt es für Sie Themen, Fragen oder Probleme, die Sie schon immer einmal in einem größeren Kreis ausführlich diskutieren wollten? Hier bei PhiloAktiv haben Sie Gelegenheit dazu: Werden Sie aktiv, philosophieren Sie selbst!

Dabei ist es nicht notwendig, dass Sie über philosophische Fachkenntnisse verfügen. Denn bei PhiloAktiv geht es nicht darum, im Gespräch einen möglichst großen Reichtum an persönlichem philosophischem Wissen zu präsentieren.

Vielmehr soll es bei PhiloAktiv darum gehen, sich einem Thema, einer Frage oder einem Problem mit philosophischer Genauigkeit und Gründlichkeit zu widmen und sich den jeweils betrachteten Gegenstand oder Sachverhalt gemeinsam philosophisch-systematisch argumentativ zu erschließen.

Konkret bedeutet das beispielsweise: Werden in der Diskussion bestimmte Begriffe verwendet, so werden wir uns immer fragen: „Was kann man unter diesem Begriff sinnvollerweise verstehen?“ So wird vermieden, dass wir aneinander vorbeireden, weil verschiedene Diskussionsteilnehmer unter demselben Begriff Unterschiedliches verstehen.

Werden in der Diskussion hingegen bestimmte Sachverhalte thematisiert, so wird uns dabei stets die Frage begleiten: „Was kann man darüber wissen?“ Auf diese Weise laufen wir nicht Gefahr, in das sehr unsichere Fahrwasser purer Spekulation zu geraten.

Schlagen Sie zu Beginn einer jeden PhiloAktiv-Veranstaltung Ihr Thema, Ihre Frage oder Ihr Problem vor, über das Sie gern diskutieren möchten. Anschließend wählen wir gemeinsam aus allen Vorschlägen ein Thema aus, über das wir dann in der aktuellen Veranstaltung die gesamte Zeit sprechen werden.

Diskutierbar ist dabei alles, was in irgendeiner Form mit der menschlichen Lebenswirklichkeit zu tun hat: allgemeine Themen wie z. B. Glück, Freiheit, Liebe, Tod, Gerechtigkeit, Zeit, Geld, Krieg, der Sinn des Lebens – konkrete Fragen wie z. B. „Hat Leiden einen Sinn?“, „Gibt es einen Gott?“ oder „Was ist natürlich?“ – knifflige Problemstellungen wie z. B. das Verhältnis von Körper und Geist (Leib-Seele-Problem), von Mensch und Technik oder auch von intuitiver und rationaler Entscheidung.

Vorkenntnisse sind für diese Veranstaltungsreihe nicht erforderlich. Gefragt ist lediglich die Bereitschaft, sich vorbehaltlos einem ausgewählten Diskussionsthema zuzuwenden und auf Wortbeiträge anderer Diskussionsteilnehmer einzugehen.

Philosophieren Sie – werden Sie PhiloAktiv!

Mönchengladbach, vierzehntäglich dienstags, 16.00 – 18.00 Uhr

10. April / 24. April / 08. Mai / 22. Mai / 05. Juni / 19. Juni / 03. Juli 2018

Nähere Angaben entnehmen Sie bitte den Seiten 5 und 17 des FAUST-Programms unter https://web.hs-niederrhein.de/fileadmin/dateien/FB06/REAL/FAUST/FAUST_SoSe_2018.pdf.

Diskutierte Themen der vergangenen Sitzungen:

Datum                      Thema


05.06.2018           Wie gehen wir mit der eigenen Vergänglichkeit um?

22.05.2018            Ist Zufriedenheit lernbar?

08.05.2018            Freiheit und Sicherheit

24.04.2018            Soll man Bettlern auf der Straße etwas geben?

10.04.2018             Was ist Wahrnehmung?

23.01.2018             Ist unsere gesellschaftliche Prägung ein Fluch oder ein Segen?

09.01.2018             Hat der Mensch eine Lebensaufgabe?

12.12.2107              Ist d. Aussage „Ich habe keine Zeit.“ Bestandteil unseres Selbstbildes?

28.11.2017              Kann eine Minderheitsregierung die Demokratie beleben?

14.11.2017               Hat der Mensch eine Seele?

24.10.2017             Was ist Menschenwürde?

27.06.2017             Hoffnung ist das größte Übel – stimmt das?

30.05.2017             Religion – Opium unserer Zeit?

16.05.2017              Kann sich Gerechtigkeit aus zukunftsgerichteter Innovation entwickeln?

02.05.2017             Ist ein bedingungsloses Grundeinkommen sinnvoll?

18.04.2017              Wann ist eine militärische Intervention gerechtfertigt?

13.12.2016               Doppelpass – Integr.hilfe od. Loyalitätskonflikt zw. 2 Heimatländern?

29.11.2016               Sind wir auf dem Weg in eine postfaktische Gesellschaft?

15.11.2016                Leiden wir unter dem Duktus der moralischen Überheblichkeit?

25.10.2016              Gibt es Grenzen der Toleranz?

11.10.2016                Was ist leben?

03.05.2016              Kann ich immer die Wahrheit sagen?

19.04.2016               Lob und Tadel – sinnvolles Erziehungs- oder Machtinstrument?

05.04.2016              Bestimmt unsere Vergangenheit unser Leben?

05.01.2016               Gibt es eine Moral ohne Kontrolle?

08.12.2015               Wenige Leben opfern, um viele Leben zu retten?

24.11.2015                Warum handeln wir nicht gemäß unserer moralischen Einsicht?

10.11.2015                 Warum entscheiden sich so viele Menschen für die Gier?

27.10.2015               Wie viel Heimat steht uns zu?

13.10.2015                Wo liegt die Grenze zwischen Wahrheit und Manipulation?

16.06.2015               Ab wann ist man alt?

02.06.2015              Steuern wir hin auf e. zunehmend bindungsarme Gesellschaft?

19.05.2015               Kann ich mich lieben, ohne Narzisst zu sein?

21.04.2015               Gibt es eine soziale Gerechtigkeit?

07.04.2015              Gibt es einen Werteverlust in der Gesellschaft?

09.01.2015               Stellen Religionen eine Bedrohung dar?

19.12.2014                Ist es gerechtfertigt, legales Verhalten moralisch anzugreifen?

05.12.2014               Linker Ministerpräsident: ja oder nein?

21.11.2014                 Kirchenrecht und Grundgesetz

07.11.2014                Das Verhältnis von Glauben und Wissen

24.10.2014               Was ist Bildung?

10.10.2014                Inwieweit darf ein Staat die Ausübung des Glaubens gestatten?